Bayern: Kritik am geplanten Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz

Bayern will endlich sein antiquiertes Unterbringungsrecht für psychisch Kranke reformieren. Ein neues Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz (PsychKHG) liegt im Entwurf vor und soll noch vor der Landtagswahl im Herbst verabschiedet werden. Dieser Entwurf stößt jedoch auf breite Kritik von Fachleuten und Betroffenen. Bemängelt

Getagged mit: , ,

„Eine Fixierung ist immer das Scheitern einer Behandlung“

Kürzlich hat sich das Bundesverfassungsgericht mit der Klage zweier Psychiatrie-Patienten beschäftigt, die in der Klinik fixiert worden waren, einer davon sogar volle fünf Tage. Das Urteil wird in einigen Monaten erwartet. Zu diesem Thema gibt es ein interessantes und aufschlussreiches

Neu auf der Website: Zwangsbehandlung

Liebe Leser, es gibt zwei Neuigkeiten auf meiner Website: Zum Thema Ärztliche Zwangsbehandlung habe ich heute eine ausführliche Seite erstellt und hochgeladen. Außerdem gibt es jetzt zwei erste Einträge bei den Häufigen Fragen. Diese werde ich nach und nach erweitern.

Getagged mit:

Psychiatrische Patientenverfügung

Derzeit überarbeite ich mein Buch Wegweiser Rechtliche Betreuung, das Mitte 2018 in dritter Auflage herauskommen wird. Bei Recherchen aus diesem Anlass habe ich festgestellt, dass es bisher keine sachlich und neutral formulierte Psychiatrische Patientenverfügung gab. Es gab nur drei extrem

Wie muss ich meine Patientenverfügung formulieren?

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat sich 2016 und 2017 mit der Frage beschäftigt, wann eine Patientenverfügung gültig ist, und zunächst in einem Beschluss vom 6. Juli 2016 entschieden, dass eine allgemein gehaltene Formulierung wie „Ich wünsche keine lebenserhaltenden Maßnahmen“ in einer

Getagged mit:
Top